Das SMART Board

Nachhaltige Unterstützung für den Vertrieb

Das SMART Board ist als Startbildschirm Dreh- und Angelpunkt unserer CRM-Lösung. Auf ihm lassen sich in zahlreichen Übersichten und Diagrammen gleich bei Arbeitsbeginn oder auch während der Arbeit alle Informationen einsehen, die für den Tag wichtig sind. Da alle Anwender für ihre Prozesse andere Informationen benötigen, kann sich jeder sein ganz eigenes individuelles SMART Board zusammenstellen. Damit zeigt SMARTCRM auf einen Blick genau diejenigen Daten, die für die eigenen Arbeitsabläufe benötigt werden – ganz gleich, in welcher Abteilung man arbeitet. So stellt das SMART Board auch alle Informationen zur Verfügung, die als Basis einer erfolgreichen Vetriebssteuerung benötigt werden.

Als Vertriebsleiter immer rundum informiert

Für Vertriebsleiter ist es wichtig, jederzeit den Überblick über ihr gesamtes Team zu behalten – und beispielsweise über die einzelnen Umsatzzahlen in den jeweiligen Vertriebsgebieten Bescheid zu wissen. Auf dem SMART Board sind in verschiedenen Diagrammen die eigenen Zahlen wie z. B. Plan-Ist-Vergleiche des Umsatzes auf Kunden- oder Gebietsebene einsehbar (Voraussetzung: SMARTCRM.Absatz). Mit einem Klick können Vertriebsleiter jedoch auch in die Umsatzübersichten eines Mitarbeiters wechseln.

Ergänzend sind auch –die entsprechenden Rechte vorausgesetzt – die vereinbarten Ziele aller Vertriebsmitarbeiter auf dem SMART Board einsehbar (Voraussetzung: SMARTCRM.Ziele). Die Tachodarstellung zeigt auf einen Blick den jeweiligen Stand.

So bietet das SMART Board jederzeit den Rundumblick über die aktuelle Entwicklung und zeigt, an welchen Stellschrauben unter Umständen gedreht werden sollte.

Vielfältige Forecast-Auswertungen

Thematisch zusammengehörende Informationen lassen sich auf unterschiedlichen Reitern des SMART Boards übersichtlich gruppieren. Eine Möglichkeit ist beispielsweise die Anlage eines Forecast-Reiters (Voraussetzung: SMARTCRM.Absatz). Denn SMARTCRM bietet zahlreiche Forecast-Auswertungen und -übersichten, die auch auf dem SMART Board angezeigt werden können. Damit sind beispielsweise Vertriebsleiter mit einem Blick immer auf dem aktuellen Stand, wie sich der Forecast in den vergangenen Monaten im Vergleich zum Auftragseingang entwickelte, welche Angebote noch offen bzw. beauftragt sind oder welche Projekte mit hoher Wahrscheinlichkeit in Kürze realisiert werden.

Alle Außendiensttouren im Blick

Besuchen die Außendienstmitarbeiter regelmäßig Kunden und Interessenten, können diese Touren in SMARTCRM geplant und verwaltet werden (Voraussetzung: SMARTCRM.Tourenplanung). Damit auch hier der Vertriebsleiter jederzeit gefahrene und anstehende Touren im Auge behält, lassen sich auf dem Startbildschirm alle wichtigen Touren-Informationen anzeigen: welchen Mitarbeitern die Touren zugeordnet sind, welche Kunden bzw. Interessenten wann besucht wurden, ob laut definiertem Besuchsrhythmus Kundenbesuche bereits überfällig sind und welche Touren in den kommenden Wochen geplant sind. Ist zusätzlich SMARTCRM.GeoMap im Einsatz, können z. B. die Kundenadressen mit fälligen Besuchen auch zur Routenplanung direkt in eine Bing-Maps-Karte übergeben werden.

Nicht nur dem Teamleiter, auch jedem einzelnen Außendienstmitarbeiter gibt das SMART Board jederzeit Auskunft über seine aktuelle Tourenplanung. Neue Touren können komfortabel vom SMART Board aus angelegt werden.

 Das SMART Board in der Kunden-/Interessentenakte: Adressbezogene Auswertungen auf einen Blick

SMARTCRM bietet jedoch nicht nur einen unternehmensweiten, sondern auch einen adressbezogenen Überblick über relevante Vertriebsinformationen. Denn in jeder elektronischen Kunden- und Interessentenakte gibt ein Reiter mit SMART-Board-Übersichten Auskunft über die wichtigsten Informationen, wie beispielsweise Statistikdaten (Voraussetzung: SMARTCRM.Absatz), die letzten Besuche oder offene Angebote. Auch eine Übersicht zum Bestellzyklus kann die Vertriebsarbeit nachhaltig unterstützen (Voraussetzung: SMARTCRM.Projekte). SMARTCRM errechnet hier auf Grundlage des vorangegangenen Bestellrhythmus, wann und mit welcher Stückzahl der Kunde einen bestimmten Artikel voraussichtlich wieder bestellen wird. So ist mit einem Blick in die Kundenakte ersichtlich, ob sich Abweichungen ergeben. Bei ausbleibenden Bestellungen kann der Vertrieb frühzeitig gegensteuern.

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten des SMART Boards erfahren oder interessieren sich für bestimmte Auswertungen? Gerne besprechen wir mit Ihnen Details oder stellen Ihnen das SMART Board in einer Online-Demo vor.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Das SMART Board ist Bestandteil des SMARTCRM-Grundsystems:

SMARTCRM.Basis

Modul

SMARTCRM.Basis ist das Fundament für Ihre unternehmensweite Informationsplattform. Behalten Sie Kundeninformationen, Dokumente, Termine und Aufgaben stets im Blick.

 

mehr